BSZ Rothenburg - Dinkelsbühl

Berufliches Schulzentrum: Berufsschule - Berufsfachschule - Wirtschaftsschule

Staatliche Abschlussprüfung für andere Bewerber

Externenprüfung zur Kinderpflegerin / zum Kinderpfleger

- Information für die Bewerberinnen und Bewerber-

1. Anmeldung

Der vollständige, mit allen Unterlagen versehene Antrag auf Zulassung zur Externenprüfung als „Staatlich geprüfte/r Kinderpfleger/in" ist bis spätestens 1. März  an der Berufsfachschule für Kinderpflege einzureichen.

Die Berufsfachschule entscheidet über die Zulassung und teilt das Ergebnis dem Bewerber schriftlich mit.

2. Zulassungsvoraussetzungen zur Externenprüfung Kinderpflege (§ 71 BFSO)

Der Antrag muss bis spätestens 1. März an der Berufsfachschule für Kinderpflege eingereicht werden. Dem Antrag sind beizufügen:

1. ein lückenloser Lebenslauf, der die Daten des Schulbesuchs enthalten muss sowie genaue Auflistungen der beruflichen Tätigkeiten, insbesondere die im Bereich der Kinderpflege durchgeführten (bitte jeweils mit Bestätigungen belegen),

2. das Abschluss- oder Austrittszeugnis der zuletzt besuchten Schule in beglaubigter Abschrift (mindestens erfolgreicher Mittelschulabschluss),

3. ein Nachweis, dass das 21. Lebensjahr vollendet wurde (Ausnahme: Bewerber, die das SPS besuchen),

4. ein ärztliches Zeugnis, das nicht älter als 3 Monate sein soll und ausweist, dass der Bewerber für den gewählten Beruf geeignet ist,

5. eine Erklärung, ob und gegebenenfalls wann und mit welchem Ergebnis sich der Bewerber schon einmal der Abschlussprüfung an der BFS für Kinderpflege unterzogen hat,

6. eine Erklärung, aus der hervorgeht, wie sich der Bewerber in den einzelnen Fächern vorbereitet und welche Lehrbücher er dabei benutzt hat,

7. ein erweitertes amtliches Führungszeugnis,

8. ein Nachweis, dass Kenntnisse und Fähigkeiten erworben wurden, die denen der Ausbildung an der Berufsfachschule für Kinderpflege gleichwertig sind.

Bewerber mit einer anderen Muttersprache als Deutsch müssen außerdem nachweisen, dass sie über hinreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Wird dieser Nachweis nicht erbracht, so ist ein Deutsch-Test abzulegen, dessen Bestehen über die Zulassung zur Externenprüfung entscheidet (Termin siehe unten).

 

zu Punkt 6:

 

zu Punkt 8: Es gelten folgende Voraussetzungen für die Anerkennung als gleichwertig:

Die Bewerber müssen eine praktische Tätigkeit von min. 800 Stunden in einer Kindertageseinrichtung nachweisen (mittels Bescheinigung der Einrichtung).

Erziehungszeiten eigener Kinder werden nicht als gleichwertig anerkannt!

 

 

3. Prüfungsfächer

Teilnehmer an der Externenprüfung müssen in 14 Fächern Prüfungen ablegen:

Fach

Art der Prüfung

Zeitdauer der Prüfung

 
Prüfungstermine

Religionslehre und Religionspädagogik

schriftl.

45 Min.

 

Deutsch und Kommunikation

schriftl. + mündl.

90 Min.; mündl. 20-30 Min.

 

Sozialkunde und Berufskunde

schriftl.

45 Min.

 

Pädagogik und Psychologie

schriftl.

90 Min.

 

Ökologie und Gesundheit

schriftl.

45 Min.

Rechtskunde

schriftl.

45 Min.

 

Mathematisch-naturwissenschaftl. Erziehung

schriftl.

45 Min.

Säuglingsbetreuung schriftl.

45 Min.

 

Praxis- und Methodenlehre u. Medienerziehung

prakt.

ca. 30-40 Min.

  

Werkerziehung und Gestaltung

prakt.

60 Min.

 

Musik und Musikerziehung

prakt.

ca. 30-40 Min.

 

Sport und Bewegungserziehung

prakt.

ca. 30-40 Min.

 

Hauswirtschaftliche Erziehung

prakt.

120 Min.

 

Sozialpädagogische Praxis (in einer KiTa )

prakt.

60 Min

 

 

Bewerber, die das SPS absolvieren, legen die Prüfung nur in 12 Fächern ab. Sie können jeweils wählen zwischen

  • "Ökologie und Gesundheit" oder "Mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung"
  • "Werkerziehung und Gestaltung" oder "Musik und Musikerziehung".

 

4. Informationsveranstaltung

Voraussichtlich findet am Mittwoch, den ?.04.2018 um 14 Uhr an der BFS für Kinderpflege in Fürth eine zentrale Informationsveranstaltung für ganz Mittelfranken statt (Änderung des Termins vorbehalten).

 

 

5. Prüfungstermine

Termine für die schriftlichen Prüfungen:

Der Deutschtest für Bewerber mit einer anderen Muttersprache als Deutsch, die keinen Nachweis über ausreichende Deutschkenntnisse vorweisen können, findet am ?. März 2018 um 10 Uhr statt.

 Ökologie u. Gesundheit:

 

 Mathem.-naturw. Erz.:

 

 Rechtsk.:

 

 Sozialk. u. Berufsk.:

 

 Reli/Ethik:

 

Säuglingsbetreuung:

 

Päd. u. Psych.:

 

Deutsch und Kommunikation:

       

   

 

 

 

 

 

 

 Der Termin für die praktische Prüfung im Fach Werkerziehung und Gestaltung wurde von der Regierung von Mittelfranken auf den ?.05.2018 von 12 bis 13 Uhr festgesetzt.
Die Prüfung wird als Gruppenprüfung organisiert.