sbs logo

Abschlussfeier Kipfl.11

Rothenburg, 18.07.2019.  Die Absolventen der Kinderpflege 11 feierten ihren erfolgreichen Abschluss zur/m Staatlich geprüfte/n Kinderpfleger/in. 

1Zu einem bunten Abend hatten die frischgebackenen Kinderpflegerinnen und Kinderpfleger in das Restaurant der Berufsschule eingeladen: Schulsprecher Matthias Grüner und Teresa Heubeck moderierten stilvoll und gekonnt und sie hatten jede Menge Überraschungen auf Lager. Zunächst erteilten sie dem Schulleiter das Wort. Dr. Friedhard Nichterlein beglückwünschte die Absolventen: Alle hätten bestanden, doch der Erfolg sei kein Zufallsprodukt. Sowohl die Lehrkräfte als auch die Anleiterinnen in den Kitas hätten die jungen Menschen auf ihrem Weg zum Berufsabschluss begleitet, sie hätten zwei intensive Jahre durchlebt und eine fachlich fundierte Ausbildung erhalten. Die Qualität der Kindertagesstätten hänge nicht allein von einer guten Sachausstattung ab, so der Schulleiter, sondern von der Qualifizierung und dem Engagement der Mitarbeiter: Der Beruf als KinderpflegerIn stellt für die Gesellschaft eine sehr verantwortungsvolle, zukunftsweisende Tätigkeit dar. Dr. Nichterlein appellierte an die jungen Menschen, die Messlatte für das, was sie erreichen wollen, nicht zu niedrig zu legen. 


Fachbereichsleiter Thomas Amann stellte das Kinderbuch "Als die Raben noch bunt waren" in den Mittelpunkt: 2

"Bunt" sei die Zusammensetzung der Klasse gewesen. Die jüngste Schülerin ist mit 15 Jahren in die Ausbildung gestartet, der älteste mit 35. Vom Mittelschulabschluss über die Realschule bis hin zum Abitur seien die Einstiegsqualifikationen gewesen - herausfordernde Bedingungen für das Lehrerteam und das Miteinander im Klassenverband. 

Die Klasse habe bewundernswert zusammengehalten und das pädagogische Wirken des Lehrerteams sehr geschätzt, so Matthias Grüner. Er schlüpfte kurzfristig in die Rolle von Herrn Amann und parodierte gemeinsam mit seiner Partnerin Teresa weitere Lehrkräfte. Ein bebilderter Rückblick erinnerte an die verschiedenen Aktivitäten der vergangenen zwei Jahre, wie die Klassenfahrt nach Paris, das Adventsfenster am Rathaus, die Aktionstage mit Kita-Kindern an der Berufsschule, Ausflüge zu Kitas mit besonderen pädagogischen Konzepten oder zum Biobauernhof. 3Dazu hatten die Schüler Quizfragen, Geschicklichkeits- und Ratespiele vorbereitet. Zudem gab Hannah Weiß am Klavier ein beeindruckendes Debüt. Und natürlich hatten die Absolventen für ein buntes Buffet gesorgt. 

10 der Schülerinnen und Schüler erhielten neben ihrem Abschluss als Staatliche geprüfte Kinderpflegerin/Staatlich geprüfter Kinderpfleger den Mittleren Bildungsabschluss. Teresa Heubeck und Matthias Grüner schlossen ihre Ausbildung mit einem Schnitt von 1,13 ab, die Abiturientin Laura Häßlein erreichte die Traumnote 1,0. Sie wechseln auf die Fachakademie, um sich zur Erzieherin/zum Erzieher weiter zu qualifizieren.7

Ein besonderes Dankeschön richtete sich an Matthias Grüner, der vielfältige Aktivitäten am SBS ins Leben gerufen und begleitet hat. Das "Danke, für diese schönen Jahre" begleitete der ehemalige Windsbacher Chorsänger dann auf der Gitarre, bevor sich die "Ehemaligen" mit Wunschluftballons verabschiedeten.  -sw-

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.